Zukunft: Fokus auf Familien und Schwellenhaushalten

Thomas Penningh, Präsident Verband Privater Bauherren

Die Begrüßung und Einführung ins Thema am Mittag übernahmen VPB-Präsident Thomas Penningh und IVD-Präsident Jürgen Michael Schick. Thomas Penningh formulierte unter dem Titel "Fokus Wohneigentum im Wahljahr 2017" die Wünsche der privaten Bauherren an die Politik: "Wir fordern, dass für junge Familien sowie Haushalte mit mittleren und unteren Einkommen eine deutliche Ausweitung der Wohneigentumsprogramme etwa der KfW eingeführt wird - mit einer Erhöhung des individuellen Kreditvolumens und einer langfristigen Zinsbindung." Schwellenhaushalte sollten beim Eigenkapital durch Zuschüsse unterstützt werden. Gerade für diese Haushalte sei Wohneigentum ein hervorragendes Instrument für eine kapitalgedeckte Altersvorsorge, bilanzierte Thomas Penningh.